Wir begrüßen Sie!

Netzwerk Linke Opposition

Bundesweite Koalition von Genossen und Aktivisten

Soziale Bewegungen

Basierend darauf, wer eine Bewegung versucht zu ändern und wie viel Veränderung eine Bewegung befürwortet.

Soziale Gerechtigkeit

Es ist ein politisches und philosophisches Konzept, das besagt, dass alle Menschen gleichen Zugang zu Reichtum, Gesundheit, Wohlbefinden, Gerechtigkeit und Chancen haben sollten.

Aktivismus

Ausnahmsweise haben aktivistische Investoren bewiesen, dass Aktionärsaktivismus in Deutschland gedeihen kann.

Linke Parteien

Nach vier Jahren Regierungszeit als Juniorpartner der rechtsgerichteten Christdemokraten (CDU) erreichte die SPD nur 23% der Stimmen.

Landwirtschaftliche Bildung

Stärkung und Rationalisierung des landwirtschaftlichen Hochschulbildungssystems zur Verbesserung der Qualität der Humanressourcen.

Friedenspolitik

Korrupte Agenten, die Vorbehalte überwachen, zu beseitigen und sie durch christliche Missionare zu ersetzen, die er für moralisch überlegen hält.

Belästigung!

Dass das Arbeitslosengeld auf dem Konto pünktlich ist, ist keineswegs selbstverständlich.

 

 

  • I spent over 2 hours trying to customize another theme and had to scrap it. I spent less than 30 minutes on this theme and it was fun. And the customer service has been fantastic!

    Priscilla Nunn, CEO – Your Training Partners
  • Es ist immer dasselbe brutale Spiel: Egal ob das Betriebsergebnis rote oder schwarze Zahlen bringt, ob deutsches oder finnisches, schwedisches oder US-Kapital am Werk ist.

    Den Kampf gegen die Schließung von Nokia Bochum führen – aber wie?

Forum

Regionen

Es gab eine ausführliche Diskussion über die Entwicklung der NLO der letzten Monate bis zur Erklärung der Mehrheit des NLO-Rates.

Unterstützer

Teilnahme und Förderung der Proteste und Widerstandsaktionen gegen die Politik des deutschen Imperialismus.

Auflösung

Das Ziel zu verfolgen, eine landesweite, klassenkämpferische, sozialistische Alternative aufzubauen, um ihre Vorschläge und Initiativen zu stärken.

Aktionen / Kampagnen

Das dritte Vorbereitungstreffen für die Aktion "Ein Tag ohne Austausch".

Unser Blog

„Unser Haus brennt“

Greta Thunberg ist die Jeanne d‘Arc unserer Zeit. Mit ihrem unbändigen Willen und einem geradezu visionären Sendungsbewusstsein hat sie unzählige Menschen inspiriert und die Menschheit wachgerüttelt. Sie selbst, der im Schulunterricht die Folgen der globalen Klimakatastrophe als Kind bewusst geworden waren, fragt sich seitdem, warum die Menschen trotz dieser existentiellen Bedrohung einfach zur Tagesordnung übergehen würden. Als Jugendliche entschied sie sich, gegen die Zerstörung der Heimat anzugehen. „Unser Haus brennt“, ist eine ihrer eindringlichsten Metaphern.

Die Zukunft hängt am seidenen Faden

Die Klimakatastrophe ist eine der zentralen sozialen Fragen des 21. Jahrhunderts. An der Frage, wie die Menschheit diese existentiellen Probleme löst, entscheidet sich, wie lebenswert unser Planet noch sein wird. Bereits heute sind die Folgen der globalen Erwärmung durch immer neue „Jahrhundertsommer“ spürbar. In diesem Artikel wird der Aspekt des grünen Stroms behandelt. Damit ist Strom gemeint, der weder Emissionen ausstößt noch die begrenzten Ressourcen des Planeten belastet. Der folgende Ratgeber beleuchtet wiederum in einem Exkurs, wie die älteste Demokratie der Welt mit der Energiewende umgeht.

Der grüne Strom im Kontext der Energiewende

Die Energiewende bemerkt jeder Mensch in seinem Alltag. An den Feldern sind Windräder aufgebaut und immer mehr Hausdächer zieren markante Glasfenster. Dabei handelt es sich um Photovoltaikanlagen, deren Kollektoren die Solarenergie bündeln und aus der elektromagnetischen Strahlung die Energie ziehen. Windräder besitzen den Vorteil, dass sie kaum Platz beanspruchen und als Monolithen lediglich in die Höhe ragen. Ihr Wirkungsgrad liegt bei 45 %.

Nachteile liegen in der Abhängigkeit vom Wetter, die allerdings durch geeignete Standorte wie Küsten, Gewässer und Berge bis zu einem gewissen Grad kompensiert werden können, sowie in der Gefahr für Vogel und Fledermäuse, die durch die Rotoren zu Tode kommen. Auch Solaranlagen unterliegen bei der Energiegewinnung Schwankungen durch eine unterschiedliche Intensität der Bestrahlung.

Der Wirkungsgrad bei der Solarenergie liegt zwar bei nur 15-25 %. Dafür findet die Energiegewinnung geräuschlos statt und die Anlagen lassen sich mit vergleichsweise geringem Aufwand errichten. Besonders spektakulär ist grüner Strom, der aus gigantischen Staudämmen gewonnen wird. Der Wirkungsgrad der Wasserkraft als Energieträger liegt bei 85 % bis 90 %. Dafür ist die Energiegewinnung mit einem hohen Aufwand verbunden und auch der Einfluss auf die Flüsse ist nicht immer kalkulierbar.

Schließlich lässt sich mit der Geothermie die Erdwärme nutzen. Geothermie hat einen Wirkungsgrad von nahezu 100 %. Durch die Erdwärme sind die Wasserleitungen unter der Erde auf natürliche Weise erwärmt, sodass weniger Aufwand entsteht, das Wasser mit Wärmepumpen zu erhitzen. So gelangt das gewonnene Wasser als Dampf an die Oberfläche und kann als Heizung sowie als Stromlieferant durch die Ausnutzung der Kraft-Wärme-Kopplung genutzt werden.

Deutschland

Deutschland: Neue Formen Des Bürgeraktivismus

Deutschland hat eine bedeutende Tradition im Vereinsleben, wie die neuesten Umfrageergebnisse von Anna Lindh / Gallup belegen. Die Autoren argumentieren, dass sich heutzutage viele Menschen dafür entscheiden, soziale Bewegungen zu unterstützen, die auf flexibleren Arbeitsstrukturen beruhen und häufig als Antwort auf bestimmte Themen entstehen. Vor dem Hintergrund des zunehmenden grenzüberschreitenden Interesses, aber des begrenzten Wissens über das Mittelmeer, greift das deutsche Netzwerk der Anna Lindh Stiftung auf bürgerschaftliches Engagement zurück, um das gegenseitige Verständnis zu erweitern.

Das Jahr 2010 endete mit einer Protestbewegung in Tunesien, die sich in den folgenden Monaten über die meisten Länder Nordafrikas und des Nahen Ostens ausbreiten sollte. Später demonstrierten Demonstranten auf der ganzen Welt gegen die Macht der Banken und ihre Rolle in der Finanzkrise, gefolgt von Protesten gegen strenge Sparmaßnahmen, die als politische Sanktionen umgesetzt wurden. Es scheint, dass sich die globale Gesellschaft seit 2011 zunehmend in einem Zustand der Mobilisierung befindet. Wie passt die deutsche Zivilgesellschaft in dieses Muster? Was ist mit seinem Engagement? Mit einem Blick in die Anna Lindh / Gallup-Umfrage 2012 versucht das deutsche Netzwerk der Anna Lindh-Stiftung Antworten auf diese Fragen zu finden.

schöner Ort
Engagement in der deutschen Zivilgesellschaft

Verbände können als dominante Organisationsform der deutschen Zivilgesellschaft angesehen werden, eine Form des gesellschaftlichen Engagements, die ihren Ursprung in der deutschen Geschichte hat. Bereits 1910 erklärte Max Weber, die Menschen seiner Zeit seien “Verbandsmenschen” mit einer Verhältnis von einem Verein pro 100 Bürger oder 20 Familienmännern (Weber, 1988). Heute werden jedes Jahr deutschlandweit 15.000 neue Vereinigungen gegründet, und etwa 50% des gesamten bürgerschaftlichen Engagements entfallen auf Aktivismus durch Vereinigungen (Robertson von-Trotha, 2009). Eine Tatsache, die sich auch in der Anna Lindh / Gallup-Umfrage widerspiegelte, als die Befragten die effizientesten Möglichkeiten bewerteten, um zur Lösung von Problemen im Land beizutragen, wobei die drei Spitzenpositionen in der Rangliste von verschiedenen Formen der Gruppenbeteiligung besetzt wurden: Beitritt zu sozialen Bewegungen (25% ), Beitritt oder Unterstützung einer politischen Partei (20%), Beitritt zu einer NRO (13%). All dies ist wichtiger als die Nutzung sozialer Medien, um politische Ansichten auszudrücken, sich zusammenzuschließen oder Anliegen zu unterstützen (11%), eine modernere Form der Beteiligung. Dies kann auch die Altersstruktur der deutschen Bevölkerung widerspiegeln. (Grafik 20.1). Während traditionelle Vereine den lokalen Kontext und die Gruppe als Zentrum der Aktivitäten stark in den Mittelpunkt stellen, sind viele der neueren Organisationen der Zivilgesellschaft offener. Infolgedessen hat die Mitgliedschaft in traditionellen Vereinen abgenommen, während die Attraktivität anderer Gruppen, die auf der Idee der Freiwilligenarbeit und der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit beruhen, zugenommen hat.

Deutsche politik

Was wir 2018 ÜBER Deutsche politik erfahren haben und was das 2019 bedeutet

Die deutsche Politik erlebte im Jahr 2018 einen chaotischen Wandel, als Alternative for Germany aufstieg, die eine instabile Regierung für ganz Deutschland bildete. Dies war das erste Mal, dass eine nationalistische Partei den Bundestag präsentierte. Der Niedergang der Christdemokraten und der Sozialdemokraten hat den Zusammenbruch des politischen Spektrums verursacht. Trotz alledem zeigen die Umfragen, dass 76% der Deutschen der Meinung sind, dass es ein gutes Jahr war. Der Aufstieg der AfD-Partei hat gezeigt, dass Deutschland ein starkes regionales Problem hat. Die ehemaligen deutschen Demokraten gaben der Partei 40% der Stimmen gegenüber 18% in Westdeutschland. Dies bedeutet, dass die AfD hinter 5% zurückfallen könnte, was für den Eintritt in den Bundestag erforderlich ist.

Der Sturz der Sozialdemokraten

Der Sturz der Sozialdemokraten

Die Sozialdemokraten waren mit einer existenziellen Krise konfrontiert, in der sie früher oder später zu einer Minderheit werden können. Während der Sturz der Sozialdemokraten in ganz Europa stattgefunden hat, hat dies die SPD zur wichtigsten Partei Europas in der Linken gemacht. Die Partei altert und wird wahrscheinlich nach links ziehen, um Stimmen zu erhalten.

Die CDU-Ära wird fortgesetzt

Aus Sicht der CDU hat sich die Schwesterpartei CSU als die Partei herauskristallisiert, die die größte bleiben wird. Eine durchgeführte Umfrage ergab, dass 30% des Politbarometers von der Aussicht, in Zukunft einen neuen Führer und einen neuen Kanzler zu wählen, beflügelt werden. Dies kann auch das Wachstum von AfD auf der rechten Seite verlangsamen. Wenn sie genügend FDP-Schub aufnehmen, können sie die Liberalen auf 5% drücken.

Die CDU-Ära wird fortgesetzt

Merkels Nachfolger ist nicht sicher

Wir haben gesehen, dass es 2018 ein schreckliches Jahr für Angela Merkel war, obwohl sie immer noch die höchste in der Politbarometer-Umfrage ist, die sich den dritten Platz gesichert hat. Ihre Popularität hat bei der Auswahl der bevorzugten Nachfolgerin, Annegret KrampKarrenbauer als Vorsitzende der CDU, geholfen. Die Partei hat sie gewählt, aber der Wettlauf um die Nachfolge von Merkel ist noch offen. Die deutsche Verfassung hat ein Vertrauensvotum bei der Auswahl des richtigen Kanzlers, was bedeutet, dass Merkel das Vertrauensvotum verlieren wird, was es der CDU ermöglichen kann, Merkel zu ersetzen.

Deutsch wird eine Dividendenregierung haben

Angesichts der Tatsache, dass der CSU-Chef wahrscheinlich der neue Präsident der Europäischen Union sein wird, ist die Rolle Deutschlands ein Risiko. Das Europäische Parlament dürfte dem populistischen Recht Vorteile bringen. In Ungarn, Polen, Italien, Österreich und Frankreich gibt es immer noch eine Ringflügelregierung. Deutschland ist eine multilaterale Macht ohne viele Partner. Mit all den Veränderungen in der Regierung scheint 2019 ein Übergangsjahr in der deutschen Politik zu sein.

Eine wirklich “neue Linke” muss emanzipatorisch sein – oder sie wird es nicht sein.

Die Mehrheit der Deutschen betrachtet Demokratie als Errungenschaft der fortschreitenden Aufklärung, als konstituierende Gesellschaft und eigene Existenz, nicht mehr geeignet, und etwa die Hälfte der Wahlberechtigten in der Bundesrepublik hat das Nießbrauchrecht abgelehnt, mit steigender Tendenz.

Jede weitere Auseinandersetzung mit unterschiedlichen politischen Konzepten und einer daraus resultierenden selbstbewussten Positionierung wird abgelehnt, so dass die Suche nach Lösungen für soziale Probleme vorerst aufgegeben wird. Auch die Geschichte der Arbeiterbewegung wird durch die realsozialistischen Testreihen, die als abschreckend, antimausgrau empfunden und inzwischen abgeschlossen wurden, und die historischen Argumente der Linken abgeschüttelt und mit öffentlichem Desinteresse anerkannt.

Die Antwort der wachsenden Einheitsfront der politischen Abstinenz auf die Frage “Wer hat uns verraten”? Sie findet nicht mehr ihren Widerhall im einfachen Refrain der “Sozialdemokraten”, sondern umfasst zunehmend das gesamte Spektrum der wirtschaftlich, politisch und sozial etablierten Repräsentation. Der darin enthaltene Vorwurf verwandelt sich nicht in einen Anspruch, sondern besteht in einer unvorhergesehenen Ablehnung und ermöglicht so eine rasch zunehmende Entlastung und Freistellung der wirtschaftlichen, politischen und sozialen Repräsentation ihrer Verantwortung. Das legitimierte Kontrollorgan Volk gibt die Kontrolle durch Stimmenthaltung auf,

Tatsächlich ist dies eine Situation, die die Linke in Deutschland als Herausforderung einschätzen sollte, das defizitäre politische Angebot auf der einen Seite und das bisher unstrukturierte, aber dennoch immer größere und größere soziale Verleugnungspotential auf der anderen Seite und eine angemessene Situation mit linken Inhalten und Ansprüchen auf Besetzung und Erfüllung zu nutzen: Die meisten Menschen fühlen sich von niemandem und niemand anderem mehr vertreten und, als ob sie sporadisch isoliert wären, mit übermächtigen Interessen konfrontiert – hilflos einem Konsens ausgeliefert, der kein sozialer ist, sondern von oben auf den Minimalkonsens der Gewinner geschrumpft ist. Und sie spüren die Folgen einer Politik, die den Gewinn zum einzigen Maßstab ihrer Entscheidungen macht, in ihrem eigenen Leben, in ihrem eigenen Körper.

Zahltag! Hören Sie auf mit den Belästigungen der ARGEn!

Dass das Arbeitslosengeld auf dem Konto pünktlich ist, ist keineswegs selbstverständlich. Natürlich gibt es Mobbing, Nötigung und Demütigung des Konsortiums gegenüber den Arbeitslosen. Das hat System und das System ist einfach: Der Druck von oben wird weitergegeben!

Hier zurückzuschlagen war der Grund, am 1. und 2. Oktober im Aktionslager.
” Zahltag!” in der ARGE Luxemburger Str. in Köln. Das Wichtigste an der Sache ist, dass die
Tage war, dass Arbeitslose, die kein Geld erhielten oder andere Probleme mit der ARGE hatten, sich gegenseitig zu den Angestellten begleiteten.

In ALLEN Fällen war dieser gemeinsame Ansatz erfolgreich! Trotz anfänglicher Ablehnung wurden mindestens 13 Mal Barmittel gezahlt. Wir haben nicht darum gebeten, wir haben es verlangt! Aber es gab auch andere explosive Fälle: Einem jungen Erwachsenen wurde “geraten”, Urinproben an den medizinischen Dienst der ARGE zu übergeben, um gegebenenfalls an einer unterstützten Maßnahme teilzunehmen. Da dies gegen ihren freien Willen erklärt wurde, wurden die Berichte auf Drängen und in den Augen der Berater aus dem System entfernt. Anderen Personen wurde die Anmeldung zunächst verweigert, was auch die Bearbeitung systematisch verzögern würde.

Bau und Streitigkeiten in der NLO und der Linke Zeitung bundesweit

Die Berliner NLO unterstützt die Ratsmehrheit

– Wir werden weiterhin das Ziel verfolgen, eine landesweite, klassenkämpferische, sozialistische Alternative zur LINKEN zu schaffen.

– Für uns bedeutet das, dass wir uns an den Protesten und Widerstandsaktionen gegen die Politik des deutschen Imperialismus, die Angriffe der herrschenden Klasse, seiner Regierung und des Senats beteiligen und diese fördern wollen. Vor allem wollen wir die klassenkämpferischen, internationalistischen, antiimperialistischen und antikapitalistischen Kräfte in gemeinsamen Aktionen stärken.

– Die NLO versteht sich als Koordination des Handelns, insbesondere jener Kräfte, die sich für eine klassenkämpferische Politik einsetzen, um ihre Vorschläge und Initiativen zu verstärken und in größeren Allianzen so stark wie möglich zu vertreten. Die NLO will auch die – durchaus umstrittene – Förderung der programmatischen und strategischen Debatte über eine sozialistische Perspektive, ein Programm und eine Organisation.

Zu Punkt 1 16 Ja 1 Enthaltung 1 Nein

2. Um die NLO in Berlin zu stärken und sich effektiv in den Kampf gegen Privatisierung, Arbeitslosigkeit, Faschismus, Rassismus oder Militarismus einzubringen, bauen wir Stadtteilstrukturen auf. Eine Gruppe in Spandau existiert schon länger. Die Bezirksgruppe Kreuzberg / Friedrichshain wurde gegründet und die von Pankow / Mitte steht unmittelbar bevor. Die Distriktgruppen wählen ihre lokalen Prioritäten selbstständig.

Zu Punkt 2 16 Ja 1 Enthaltung 1 Nein

3. Wir bestätigen die Delegierten des NLO-Rates. Diese sind zusammen mit den anderen Mitgliedern der Ratsmehrheit beauftragt, die landesweite Entwicklung der NLO zu fördern. Die Minderheit im NLO-Rat blockiert seit Monaten die oben skizzierte Perspektive und macht durch ihr Verhalten eine weitere Zusammenarbeit unmöglich, hinter dieser Spaltung steckt ein grundlegender politischer Unterschied. Die Minderheit im Rat will ein “Netzwerk”, das keine politische Klärung bewirkt. Sie stellt die “Einheit” der politisch exklusiven Kräfte und Richtungen des anderen über alles andere. Aber diese “Einheit” ist nur um den Preis von politischer Lähmung und Stagnation zu haben, reformistisch dominierte “Sammelbewegungen” und “Netzwerke” existieren und reichen bereits aus. Wir wollen eine weitere NLO – eine verhandelbare landesweite Allianz, die sich als Klassenkampf positioniert und die Diskussion über sozialistische Programme organisiert und fördert.

Arbeitslosenquote

Deutschlands Arbeitslosenquote Steigt Erstmals Seit 2013

Die Arbeitslosenquote in Deutschland ist in diesem Monat zum ersten Mal seit mehr als fünf Jahren gestiegen. Dies ist ein Zeichen der Kämpfe, mit denen die größte europäische Wirtschaft konfrontiert ist. Die Arbeitslosenquote stieg von 4,9 Prozent im April auf 5 Prozent im Mai – der niedrigste Stand seit mindestens 1991, so die Angaben der Zentralbank des Landes. Es war der erste monatliche Anstieg seit November 2013. Der Anstieg der Arbeitslosenquote ging zurück, da im Mai 60.000 mehr Menschen als arbeitslos galten als im Vormonat. Dies war der größte Anstieg seit einem Jahrzehnt. Claus Vistesen, Chefökonom der Eurozone bei Pantheon Macroeconomics, stellt fest, dass der Anstieg teilweise auf die Neuklassifizierung einiger Arbeitnehmer zurückzuführen war; Er sagte jedoch, dass dies immer noch eine Verlangsamung auf dem Arbeitsmarkt des Landes darstelle. “Das solide deutsche Beschäftigungsbild wird in diesem Jahr nicht spontan brennen, aber die Verbesserungsrate wird sich erheblich verschlechtern, was auf die zermürbende Verlangsamung im verarbeitenden Gewerbe zurückzuführen ist”, sagte er.

Die Arbeitslosigkeit Steigt

Die Arbeitslosenquote in Deutschland ist nach wie vor nahezu auf dem niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung im Jahr 1990 und liegt deutlich unter derjenigen der großen europäischen Wettbewerber wie Frankreich. Die meisten Ökonomen betrachten den deutschen Arbeitsmarkt als eine der robustesten der global entwickelten Volkswirtschaften. Die deutsche Wirtschaft zeigte im Jahr 2019 jedoch zunehmende Anzeichen von Belastungen. Der Handelsstreit zwischen den USA und China hat die Stimmung unter den deutschen Wirtschaftsführern tiefgreifend beeinträchtigt. Gleichzeitig gab es Anzeichen dafür, dass sich das globale Wachstum verlangsamt, was für eine große offene Volkswirtschaft wie die Deutschlands ebenfalls negativ ist. Die deutschen Hersteller gehen davon aus, dass sie weniger Menschen beschäftigen – ein Trend, der laut einer Umfrage des einflussreichen ifo Instituts in München in dieser Woche bereits seit drei Monaten zu beobachten ist. „Die Bereitschaft, neue Mitarbeiter einzustellen, ist seit Anfang 2018 kontinuierlich zurückgegangen“, sagte Ifo. Der größte Teil der Beschäftigungszuwächse habe im Dienstleistungssektor stattgefunden, doch selbst dort „kühle sich die Bereitschaft zur Einstellung ab“.

Das Gefühl der Angst hat sich auf den deutschen Anleihemarkt ausgewirkt und die Anleger haben sich in den wahrgenommenen Schutz der deutschen Staatsschulden verlagert. Die Benchmark-Rendite für 10-jährige Bundesanleihen sank am Mittwoch auf minus 0,16 Prozent nach plus 0,2 Prozent Anfang März. Der Rückgang der Anleiherenditen spiegelt einen Preisanstieg wider. Inzwischen ist Deutschlands Hauptaktienbarometer in diesem Monat um 3,8 Prozent gefallen und weist die schlechteste Performance seit den weltweiten Marktzerstörungen Ende letzten Jahres auf.

Jugendaktivisten

Jugendaktivisten Bringen Politik Ins Wanken Im Alternden Deutschland

Junge Deutsche machen sich am Freitag mit Demonstrationen zum Klimawandel bemerkbar und setzen sich leidenschaftlich für die Politik ein, die seit der Wiedervereinigung in der schnell alternden Nation nicht mehr zu sehen war.

Inspiriert von der schwedischen Teenager-Klimaaktivistin Greta Thunberg, die loslegte
freitags streiken tausende unter 21-Jährige in ganz Deutschland
Ich habe mich wöchentlichen Märschen angeschlossen, anstatt in der Klasse zu sitzen.

Aktivisten

Aufgrund ihres plötzlichen Engagements seien die Politiker nicht mehr in der Lage zu reagieren, teilten Beobachter mit, dass dies zu einer politischen Wende führen könne, die seit langem von Rentner-Bedenken geprägt sei.

Thunberg wird an der Rallye am Freitag in Berlin teilnehmen und die Vorfreude auf die Veranstaltung war spürbar.
“Wir brauchen euch alle, damit der 29. März ein unglaublicher Streik wird”, sagten die Organisatoren der Berliner Demonstration auf Twitter.

Jakob Blasel aus Kiel weiß bereits, dass er am Freitag die Schule verlassen wird, obwohl er sich in diesem Jahr auf wichtige Prüfungen vorbereitet.

“Wir haben Angst vor unserer Zukunft”, sagte der 18-Jährige, Organisator von Klimaprotesten in der Stadt an der Ostseeküste.

“Wir wollen das politische Klima verändern”, forderte er Sofortmaßnahmen wie die Schließung von Kohlekraftwerken und eine umweltfreundlichere Verkehrs- und Agrarpolitik.

Jugendliche

Klaus Hurrelmann von der Hertie School of Governance in Berlin stellte fest, dass ein solcher Jugendaktivismus in der größten europäischen Volkswirtschaft seit der Wiedervereinigung im Jahr 1990 nicht mehr zu beobachten war.
“Es ist sehr ungewöhnlich”, sagte er AFP.

“Hilflos und verwirrt”
Das Engagement der Jugend erreichte während der Finanzkrise 2008 einen Tiefpunkt, erholte sich jedoch langsam, als soziale Online-Netzwerke eine Plattform für eine schnelle Mobilisierung bildeten.

Sie engagieren sich auch in einer Zeit anhaltenden wirtschaftlichen Wohlstands und geringer Arbeitslosigkeit in Deutschland.

Analysten glauben, dass Thunberg mit ihrem bemerkenswerten Antrieb den Funken löste
Veränderung.

“Ihre Sturheit, ihre Streiks, ihre Bereitschaft zum Thema Klima werden kopiert. Kurz gesagt, Greta ist ein Vorbild”, sagte Hurrelmann.

Die Entschlossenheit der jüngeren Generation habe die Politiker “sofort hilflos und verwirrt” gemacht, sagte der Professor.

Dies gilt insbesondere für die konservative Kanzlerin Angela Merkel
Block.

Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat die Schüler aufgefordert, die Schule nicht zu verlassen. “Die Demonstrationen wären außerhalb der Unterrichtsstunden nicht weniger effektiv”, sagte er.

Aber die Kanzlerin selbst hat ihren Kampf begrüßt – was Blasel “lächerlich” findet, da “die Proteste gegen Angela Merkel und ihre Regierung gerichtet sind, die nichts unternommen haben, um die Klimakrise zu stoppen.”

Generationenschlacht

Über die Klimaproblematik hinaus zwingt die Rückkehr der Jugendlichen auf die Straße die politischen Mächte, mit ihnen zu rechnen.
Angesichts der Tatsache, dass Senioren die größte Wählergruppe bilden, werfen Kritiker den politischen Parteien seit langem vor, vor allem die Politik zugunsten der Rentner zu forcieren.
Jeder fünfte Erwachsene ist inzwischen über 65 Jahre alt, aber der Trend könnte sich noch verstärken, da immer mehr Babyboomer scharenweise den Arbeitsmarkt verlassen.
“Den Jugendlichen fehlt eine klare Politik, wie unsere Gesellschaft in 20 oder 30 Jahren aussehen wird”, und sie nehmen die Dinge jetzt selbst in die Hand, sagte Horst Opaschowski, der ein Forschungsinstitut für Zukunftstrends in Hamburg leitet.
Beobachter glauben, dass die Jugendrevolte das Ergebnis einer gähnenden Generationenkluft ist.
“Ein trotziges Votum, so deutlich wie es in den letzten Wochen geäußert wurde (mit
Die Freitagsdemonstrationen sind einzigartig und sollten die Partys aufrütteln
Spiegel Nachrichtenmagazin.
Wenn die Jugendlichen und ihre Anliegen ernst genommen werden, könnte dies gleichzeitig eine Chance sein, sagte Hurrelmann.

Politische Partei

Die Sich Wandelnde Parteienlandschaft In Deutschland

Auf den ersten Blick erscheint das Parteiensystem Deutschlands überraschend stabil, zumindest im Vergleich zu dramatisch veränderten Systemen in anderen europäischen Ländern. Zum Beispiel ist Deutschland sicherlich nicht Frankreich, wo der amtierende Präsident einer Partei angehört, die es vor drei Jahren noch nicht gab. Eine Partei, die er willkürlich gegründet hat, um sie seiner eigenen Politik anzupassen, und das auf Anhieb der Blöcke eroberte eine Mehrheit der Nationalversammlung.

Ebenso wenig wie Deutschland Italien, das inkohärent von zwei populistischen Parteien regiert wird, eine rechtschaffene und eine achtundzwanzigjährige, die andere linksradikale und zehnjährige. Es ist auch nicht Österreich gleich nebenan, wo eine der traditionellen zentristischen Parteien (das direkte Analogon der Christlich-Demokratischen Union Deutschlands) mit einer rechtspopulistischen Partei (das Analogon der Alternative für Deutschland) regiert, und kaum jemand schlägt eine Augenlid.

große traditionelle Parteien

Deutschland ist auch nicht das Vereinigte Königreich, in dem sich die großen traditionellen Parteien, die auf die Konflikte der industriellen Revolution zwischen Toffs und Proletariern zurückgehen, auflösen, weil sie keine kohärenten Ansichten über das bestimmende Thema des Tages haben: Großbritanniens Beziehungen zur Europäischen Union und zum Brexit.

Deutschland ist ein Land, das oberflächlich gesehen langweilig aussieht.

Stattdessen ist Deutschland ein Land, das oberflächlich gesehen langweilig aussieht. Es wird seit vierzehn Jahren von demselben Kanzler und seit zehn Jahren sogar von genau derselben Koalition der beiden großen zentristischen Parteien geführt. Es steht zu vermuten, dass diese Kanzlerin ihre derzeitige Amtszeit bis 2021 absitzen und dann einem Nachfolger übergeben wird, der derselben Partei angehört und im Allgemeinen als Mini-Version des Amtsinhabers gilt. Was könnte stabiler sein?

Tatsächlich täuscht diese Stabilität jedoch. Das politische Parteiensystem in Deutschland ist wie in anderen EU-Ländern im Wandel. Und auch wenn diese Veränderungen nicht dazu führen mögen, dass Emporkömmlinge bald die Kanzlei erobern, könnten sie dennoch die deutsche Innen- und Außenpolitik verändern.
Das Markenzeichen der Union ist der Wahlerfolg und eine pragmatische und kompetente Regierungsführung, nicht ideologische Raffinesse oder Reinheit.

Somit hat sich die Union auch im alten Links-Rechts-Spektrum (aus amerikanischer Sicht) nie klar gegen eine Umverteilung und für den Markt positioniert. Stattdessen gleicht es seinen pro-wirtschaftlichen Flügel gegen seinen katholisch-sozialistischen Flügel aus. Angela Merkel und vor allem Annegret Kramp-Karrenbauer gelten als untrennbar mit ihren wirtschaftlichen Instinkten verbunden.

 

Die beste Hoffnung der Union besteht darin, zu ihrer Marke als einzige Partei zurückzukehren, die tatsächlich kompetent genug ist, um Aufträge zu liefern. In den Jahren 2015 und 2016 verlor sie die Kontrolle über die Migration. Seitdem hat es die Kontrolle wiederhergestellt. (Migrantenzahlen sind niedrig und stabil.)

Rhetorisch hat die Union und insbesondere ihre Erbin, Frau Kramp-Karrenbauer, jedoch zu kämpfen. Dies zeigte sich während der Führungsdebatten im vergangenen Herbst zwischen Frau Kramp-Karrenbauer und ihren beiden Hauptkonkurrenten der Parteiführung, Friedrich Merz und Jens Spahn. Zum Thema Migration musste Frau Kramp-Karrenbauer akrobatische Sprachveränderungen vornehmen, um sowohl hart als auch menschlich zu klingen, sowohl geschlossen als auch offen. Wähler, die mehr Klarheit fordern, entscheiden sich entweder für die AfD oder die Grünen.

Kontakt

Kontaktdaten

07132 68 76 19
Genslerstraße 80 Erlenbach , Berlin- 13357